Zufallsfotos  

2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News" 2019 Jubiläumsfest - Fotos "Meine News"
   

Terminkalender  

<<  <  Juni 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   

Mitglieder-Login  

Bitte Benutzername und Passwort eingeben um zum geschlossenen Mitgliederbereich zu gelangen:

   

Farbenfrohsinn zum Ausklang

Mehr als 10000 Menschen freuen sich über 52 Fußgruppen und 42 Motivwagen

 

Mömlingen. Farbenfrohe Kostüme konkurrierten mit weniger schönen Themen wie Gammelfleisch und Vogelgrippe. Der guten Laune von mehr als 10 000 Zuschauern tat´s keinen Abbruch. Zum Abschluss der Faschingssaison richteten sich im nördlichen Landkreis die Augen auf den Kreiskarnevalszug. Mehrere Stunden lang wurde ausgelassen gefeiert.

Der wohl größte Karnevalsumzug im Landkreis stand unter dem Motto >> Fastnacht in Mimling, bunt wie die Welt << Während sich das Wetter gar nicht an das Motto halten wollte boten die 52 Fußgruppen und 42 Motivwagen ein umso farbenreicheres Bild. Mit von der Partie waren Fastnachter aus Aschaffenburg, Großostheim, Niedernberg, Kleinwaldstadt, Hausen, Rossbach, Leidersbach, Eschau, Klingenberg, Trennfurt, Röllfeld, Obernburg, Elsenfeld, Eisenbach, Seckmauern, Haingrund, Mümling-Grumbach, Hainstadt, Groß-Umstadt, Breuberg, Wenigumstadt sowie eine 40-köpfige Gruppe aus Mömlingens Partnerstadt La Rochette (Frankreich). Diese hatte als Vertreter des ehemaligen Galliens das Thema >> Miraculix und der Zaubertrank << gewählt.

Kurz nach 14 Uhr startete der Gaudiwurm unter Regie von Zugmarschall Günther Frieß. Mehrere Stunden zogen hunderte Narren mit originellen Kostümen und schillernden Motivwagen an den dicht gedrängt stehenden Zuschauern vorbei. Für Musik sorgten nicht nur zahlreiche Lautsprecher, die in Mömlingen strategisch verteilt aufgestellt waren, sondern zehn Musikkapellen und Spielmannszüge.

Viereinhalb Prinzenpaare

Unters närrische Volk gemischt hatten sich auch viereinhalb Prinzenpaare (der Prinz aus Aschaffenburg ist wie mehrfach berichtet, seit einiger Zeit solo) und drei Kinderprinzenpaare. Die Garden der zwölf beteiligten Carnevalsvereine waren ebenso eine Augenweide, wie die diversen anderen Tanzgruppen. Aber der Zug hatte noch mehr zu bieten. Da flanierten große Gesichter mit lebhaften Zungen an den Zuschauern vorbei. Lustige Zigeuner bevölkerten die Straße und Schlümpfe hüpften auf ihrem Wagen. Nicht zu vergessen die >> Mömlinger Ureinwohner << mit ihrem geheimnisvollen Dialekt. Auch aktuelle Themen griffen die Narren auf. So hatte der Gesangverein Frohsinn einen Motivwagen zu >> Merkel´s Machtübernahme << gestaltet. Thematisiert wurden zudem Fußball Weltmeisterschaft, Vogelgrippe und Gammelfleisch.

Die Sanitäter des Bayrischen Roten Kreuzes hatten während des Zuges zeitweise Schwerstarbeit zu leisten. Ein junger Mann stürzte aus noch nicht geklärter Ursache und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Ob ein Fremdverschulden vorliegt, war gestern nicht zu erfahren. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Verletzte ins Klinikum Aschaffenburg gefahren. Ansonsten blieb es, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, in und um Mömlingen ruhig - abgesehen von dem Verkehrs-Chaos nachdem sich der Kreiskarnevalszug aufgelöst hatte.

Quelle: Main Echo vom 02.03.2006 - Sven Wostl

 

   
© 2018 MÖMLINGER CARNEVAL VEREIN 1953 e.V.